Nl - Fr - En - De
Nachrichten
Kontakt

DRY & GREEN

International Gmbh.

Swinnenwijerweg 12
B-3600 Genk - België
Tel: 089 / 24 .80 .81
Fax: 089 / 24 .80 .86
Email: info@dryandgreen.com


Newsletter
Melden Sie sich für unseren Newsletter

BETON IM ERSTEN JAHR

IHR NEUER FUSSBODEN

Als Eigentümer eines neuen Industriebetriebs sind Sie wahrscheinlich noch damit beschäftigt, sich einzugewöhnen und die anfänglichen betrieblichen Probleme auszumerzen. Und auch wenn Sie es nicht bemerkt haben: Auch Ihr Fußboden gewöhnt sich an seine neue Umgebung.  Die Art und Weise, wie sich Ihr Fußboden einfügt während des nächsten Jahres und wie Sie darauf reagieren, kann sich deutlich auf die langfristige Haltbarkeit Ihres Fußbodens auswirken. Sie müssen einsehen, dass die Haltbarkeit Ihres Fußbodens grundsätzlich Ihren Betrieb und Ihre Produktivität beeinflussen wird.

Ziel dieser Zeilen ist es, Ihnen einen kurzen Überblick darüber zu geben, was mit Ihrem Boden im ersten Jahr geschieht. Betrachten Sie dies als kurzes Handbuch für Eigentümer ohne Fachchinesisch oder komplizierte Formeln. Nur eine einfache Erklärung eines sehr komplexen Umstands.

RISSE

Sie hören es vermutlich nicht gerne, aber jeder Beton reißt. Für Risse gibt es viele Ursachen, aber die meisten liegen in der Tatsache begründet, dass Beton immer schwindet.
(mehr erfahren...)

FUGENVERFALL

In den Bereichen Ihres Fußbodens mit hohem Verkehrsaufkommen gibt es zwei Arten von Fugen: Arbeitsfugen und Scheinfugen. Arbeitsfugen entstehen am Ende eines Betonierabschnitts.  Scheinfugen werden innerhalb eines Betonierabschnitts an Stellen angeordnet, an denen der Beton beim Auftreten hoher Spannungen in gerader Linie reißen soll. Im Allgemeinen finden sich Fugen alle 3,65 m bis 7,60 m.
(mehr erfahren...)

ROLLNEIGUNG DER FUGENKANTEN

Eine Beschädigung der Fugenkanten wird unter anderem durch ein Phänomen namens \'Rollneigung\' verursacht. Beton schwindet an seiner Oberfläche schneller, da genau dieser Bereich Kontakt mit der Luft hat. Im Zuge des Schwindens rollen sich die Fugenkanten der einzelnen Betonierabschnitte nach oben.
(mehr erfahren...)

OBERFLÄCHENFEHLER

  • Fehler
  • Absanden
  • Abblättern
  • Haarrissbildung
    (mehr erfahren...)